Über Marc Mittag

Marc Mittag, Inhaber von MittagQI Quality Informatics, studierte vergleichende und systematische Religionswissenschaft, Philosophie und Pädagogik in Marburg und Tübingen und begann bereits während seines Studiums in der Webentwicklung zu arbeiten.

Nach seinem Studium übernahm er bei der Sturz Gruppe die Verantwortung für die Webseiten und Online Magazine der Gruppe, die er durch Suchmaschinenoptimierung schnell weit nach vorne brachte. In der Folge begann er, die Übersetzungsvor- und Nachbereitung bei transline Deutschland (Teil der Sturz Gruppe) mit diversen Entwicklungen zu optimieren und zu unterstützen. 2005 führte er Across im Großkundeneinsatz ein und leitete seit 2006 mit dem "Bereich Systemintegration und Entwicklung" die IT des Übersetzungsbereichs. Von 2006 bis 2009 initierte und leitete er die Entwicklung von transAct, einer Software zur Automatisierung der Übersetzungsprozesse rund um Across und SDL Trados.

2009 gründete Marc Mittag sein Unternehmen "MittagQI Quality Informatics", welches seit dem mit innovativen Lösungen insbesondere für Übersetzungsdienstleister die Entwicklung der Übersetzungsbranche mit prägt. So entwickelt MittagQI Portale für Übersetzungsdienstleister und veröffentlichte 2012 mit "translate5" das erste Open Source Werkzeug für Online-Lektorate und Postediting, welches inzwischen auf Basis eines von ihm initierten Crowdfundings zu einem vollwertigen community-basierten Übersetzungswerkzeug geworden ist.

Ein besonderes Anliegen ist es Marc Mittag, auf Basis von Open Source Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung von Dienstleistern und Industrieunternehmen im Übersetzungsbereich zu fördern. Er versteht sich dabei als Koordinator und Katalysator um die Zusammenarbeit zu ermöglich und fruchtbar zu gestalten und Unternehmen zu ermöglich, auf Basis von Open Source Ihre Software und ihre Prozesse so zu gestalten, wie sie es benötigen.

Nebenberuflich ist Marc Mittag Vater dreier Kinder, die ihm sehr wichtig sind. Zudem unterrichtet er "Yoga for business" vor dem Hintergrund einer eigenen 20-jährigen täglichen Yoga- und Meditationspraxis.