Herausragende Features von translate5

Neben seinem Open Source-Charakter heben besonders die folgenden Features translate5 von anderen Programmen ab. Prüfen Sie selbst im Bildschirmfoto unserer Überblicksseite!

Testen Sie translate5 sofort, kostenlos und ohne Registrierung unter translate5.net!

Projektmanagement & Aufgabenübersicht

Die Aufgabenübersicht bildet das Herz von translate5 - aus ihr sind alle Workflowaktionen ausführbar und alle Workflow-Status ablesbar. Sie ist nach den Aufgabeneigenschaften filterbar.

Basis-Workflow

Der translate5 Basis-Workflow entspricht mit dem Workflow-Schritt "Lektorat" und dem optionalen Workflow-Schritt "Überprüfung durch den Übersetzer" der täglichen Praxis der meisten Übersetzungsdienstleister.

Wird ein Workflow-Schritt beendet, wird der Projektmanager und der nächste Bearbeiter bereits per E-Mail über alle geänderten Segmente mit den wichtigsten Segmenteigenschaften informiert! Sobald der nächste Bearbeiter seine Aufgabe öffnet, zeigt die voreingestellte Filterung der Segmente lediglich die im vorherigen Workflow-Schritt bearbeiteten Segmente!

Innovativ & einzigartig: QM-Erfassung auf Subsegment-Basis mittels MQM

Als erste Software setzt translate5 den Ansatz der Multidimensionalen Qualitäts Metric (MQM) zur Erfassung von Übersetzungsqualität um. Dieser Ansatz geht auf das QTLaunchpad-Projekt des DFKI (Deutsches Forschungsinstitut für künstliche Intelligenz) zurück. Mit translate5 und MQM lässt sich so Übersetzungsqualität für den jeweiligen Zweck definieren und messen. Qualitätsmängel können direkt innerhalb des Segments ausgezeichnet werden.

Desktop-Programm im Browser

translate5 kombiniert die Vorteile einer Browseranwendung mit dem Komfort eines Desktopprogramms. 

Die moderne Oberfläche mit Desktop-Feeling lässt sich individuell an die Bedürfnisse des Lektors anpassen. Alle Spalten und Bereiche sind ein- und ausblendbar, alle Spalten  verschiebbar.

Zehntausende Segmente hochperformant bearbeiten

Die moderne Softwarearchitektur von translate5 ermöglicht es, zehntausende von Segmenten und hunderte von Dateien gleichzeitig in einer Segmentübersicht zu lektorieren und trotzdem den Überblick zu behalten und hochperformant zu arbeiten.

Hunderte von Dateien übersichtlich verwalten und navigieren

Die importieren Dateien eines Projekts werden in translate5 mit Hilfe eines Dateibaumes dargestellt. Dieser Dateibaum ist dem Windows Explorer nachempfunden und besitzt beliebig viele ein- und ausklappbare Ordnerhierarchien. Die Ordnerhierarchien spiegeln die Ordnerstruktur des Importverzeichnisses wieder und ermöglichen es, hunderte von Dateien übersichtlich zu strukturieren.

Ein Klick auf eine Datei springt in Sekundenschnelle zum ersten Segment dieser Datei, unabhängig davon, ob sich 500 oder 500.000 Segmente im Projekt befinden.

Export der Änderungen des Lektors für die "Änderungen nachverfolgen"-Funktion von Trados Studio

Lassen Sie Ihren Übersetzer direkt in Trados Studio über die Annahme oder Ablehnung von Änderungen des Lektors mit Hilfe der "Änderungen nachverfolgen"-Funktion von Studio entscheiden!

Nutzen einer Relaissprache

Ihr Deutsch-Russisch-Lektor versteht kein Deutsch? Nutzen Sie z. B. Ihre Englisch-Übersetzung als Relaissprache in translate5!

Ausgeklügelte Terminologieauszeichnung

translate5 zeichnet erlaubte Benennungen, Unworte und fehlende Terme direkt im Segment aus. Für die Termerkennung wird neben dem exakten Treffer auch Stemming, Fuzzy-Matching und Groß-Kleinschreibungstoleranz verwendet.

Benutzerverwaltung

translate5 bringt eine eigene Benutzerverwaltung inklusive Rollenmodell und Anmeldeprozess mit.

Mehrere Alternative Zielsprachliche Spalten

Mittels CSV-Import können für die Zielsprache mehrere alternative Übersetzungen importiert werden. Diese werden im translate5-Editor in jeweils eigenen Spalten nebeneinander dargestellt. Die alternativen Übersetzungen können separat bearbeitet und mit MQM-Tags ausgezeichnet werden. Für jede Alternative findet eine separate statistische Auswertung statt. Dieses Feature ist besonders interessant für die Verbesserung der Qualität von Maschinen-Übersetzung.

Erfassung der Bearbeitungszeit

translate5 schreibt die Zeitdauer der Bearbeitung bei jedem Segment in Millisekunden in die Datenbank. Dies geschieht für jede Revision eines Segments getrennt. Mittels geeigneter SQL-Abfragen kann so flexibel ausgewertet werden, wie lange der Lektor braucht. Alle verfügbaren Segmentattribute wie QM-Flags, Status-Flags, Benutzername, Match-Rate, Sprachkombination, etc. können in die Abfragen mit einbezogen werden.